Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Und Teilnahmebedingungen

Auf dieser Seite findest du unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen. Deine Eltern nennen das vielleicht, wie viele andere auch, «das Kleingedruckte». Wir haben es extra in Normalgrösse geschrieben.

Die Geschäfts- und Teilnahmebedingungen regeln alles Rechtliche und Organisatorische rund um unsere Angebote. Wenn du dich für eines unserer Freizeitangebote anmeldest, erklärst du dich – beziehungsweise deine Eltern – mit unseren Bedingungen einverstanden. Deshalb ist es wichtig, dass du diese Seite gemeinsam mit deinen Eltern liest.

Einwilligung der Eltern / Erziehungsberechtigten

Für eine Anmeldung an einem Angebot des Freizeitangebotes der Stadt Luzern ist das Einverständnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten erforderlich.

Persönliche Daten

Persönliche Daten können von den Organisationsverantwortlichen und den jeweiligen Kurs- bzw. Lagerleitungen eingesehen werden. Alle Daten werden vertraulich behandelt, es erfolgt keine Weitergabe an Drittpersonen.

Angebot

Pro Angebot besteht eine beschränkte Anzahl Plätze. Ob ein Angebot durchgeführt werden kann, hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab. Die Mindestanzahl der Teilnehmenden pro Angebot muss erfüllt sein.  

Feiertage

An nationalen und städtischen Feiertagen (wie zum Beispiel 1. August, Ostermontag, St. Leodegar etc.) werden keine Angebote durchgeführt.

Altersbeschränkungen

Für jedes Angebot besteht eine Altersbeschränkung. Die Altersangaben sind auf den Kursinhalt abgestimmt. Es werden keine Ausnahmen gemacht.

Programmänderungen

Die Angaben im Internet sind ohne Gewähr. Die Angebote müssen gegebenenfalls aufgeteilt, zeitlich angepasst, zusammengefügt oder annulliert werden. Die definitiven Angebotszeiten, der definitive Durchführungsort sowie allenfalls benötigte Utensilien werden vor Angebotsstart zusammen mit der Rechnung kommuniziert.

Kosten

Die Kosten für die Teilnahme sind direkt bei den jeweiligen Freizeitangeboten aufgeführt. Sie werden in der Regel  vor Durchführung des Angebotes schriftlich in Rechnung gestellt. (Ausnahme Luzerner Ferienpass, Theaterkids der Stadt Luzern und kostenlose Angebote). Familien im Besitz der KulturLegi-Karte erhalten bei diversen Angeboten einen Rabatt von 30%.

Versicherung

Versicherung ist Sache der Eltern oder Erziehungsberechtigten (Unfall- und Privathaftpflichtversicherung).

Recht am eigenen bild

Die Kinder und Jugendlichen können im Rahmen der städtischen Freizeitangebote fotografiert/gefilmt werden. Die Bilder werden zu medialen Zwecken der Stadt Luzern verwendet. Die Stadt Luzern verpflichtet sich zum sorgfältigen Umgang mit dem Bildmaterial und verwendet keine Namen der Kinder und Jugendlichen.

Kinder mit Beeinträchtigungen

Städtische Freizeitangebote für Alle! Bei der Angebotsanmeldung kann angegeben werden, ob eine Unterstützung seitens Verein Blindspot gewünscht wird. Der Verein wird sich mit den Familien in Verbindung setzen und eine allfällige Begleitung des Kindes/Jugendlichen während des Angebotes zu klären. Alle Angaben werden vertraulich behandelt. Mehr zum Verein Blindspot siehe hier.

Abmeldungen

Absenzen oder Abmeldung aufgrund Krankheit, Unfall oder einem anderen Grund sind vor Angebotsstart bei der Organisation, während Angebotsdurchführung schnellstmöglich bei der jeweiligen Kurs- Lagerleitung zu melden. Die Kosten werden nur gegen ein gültiges Arztzeugnis zurückerstattet. Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung oder einer Abmeldung nach Erhalt der Rechnung werden die gesamten Kosten eingefordert. Die Organisation behält sich vor, die Kostenerstattung mittels einem Gutschein für die städtischen Freizeitangebote auszustellen.